001

GARTENHAUS BOSSHARD

UG und EG untertscheiden sich vollkommen.

Eine Rampe verbindet die zwei Welten.

 

GARTENHaUS BOSSHARD

Das UG mit dem 200m2 Wohnraum bezieht

sich auf den Bach und sucht die Sehnsucht.

 

GARTENHAUS BOSSHARD

Das EG ist kleinräumiger, verschachtelt und

widmet sich sorgend dem alltäglichen Leben.

002

BEA TOYs LADEN, brugg

Wegen dem knappen Bauland steht das

Gebäude über den Parkfeldern.

 

BEA TOYs LADEN, brugg

Der Raum öffnet sich zur Mitte und die Ram-

pe erschafft eine Promenade architecturale.

 

BEA TOYs LADEN, BRUGG

Es entsteht eine definierende Mitte, die an

diesem Unort einen fixen Punkt erschafft.

003

Wohnpavillon, BaltenschwiL

Ein kompakter Wohnbau, der auf 80m2

alles aufweist, was es braucht.

 

Wohnpavillon, BaltenschwiL

Der starke Aussenbezug saugt die Weite

der Umgebung in das Innere.

 

Wohnpavillon, BaltenschwiL

Das Kleinräumige erschafft eine Intensität, die eine grösserer Wohnbau kaum hinbringt.

004

DRIVE-IN VILLA, WEGGIS

Man lebt auf einem Geschoss: eine Hälfte

im Felsen, die andere sucht die Ferne.

 

DRIVE-IN VILLA, WEGGIS

Auf dem Dach geniesst man die Weite. Das

Flache vermittelt Ruhe auf dem steilen Hang.

 

DRIVE-IN VILLA, WEGGIS

Ob Auto, Waschmaschine oder Sofa, alles

befindet sich im selben, grossen Glasraum.

005

HAUS LOEBELl, KAPSTADT

Ein Minimalhaus, angebaut an ein beste-

ehnendes Gebäude.

 

HAUS LOEBELL, KAPSTADT

X

X

 

HAUS LOEBELL, KAPSTADT

X

X

006

UMBAU HAUS RALE, WETTINGEN

Der Umbau sucht eine Verschachtelung, wo

die Virtuosität aus der Verdichtung entsteht.

 

UMBAU HAUS RALE, WETTINGEN

Ein Bad wie ein Kosmos. In der Mitte das

WC, so sitzt man wie unter einem Baum.

 

UMBAU HAUS RALE, WETTINGEN

Eine Küche geschlossen wie eine Kombüse,

ein Panoramafenster öffnet sich zur Natur.

007

UMBAU PENTHOUSE, BELGRAD

Die elegante Stadtwohnung sucht die Ambi-

valenz zwischen bourgeois und industriell.

 

UMBAU PENTHOUSE, BELGRAD

Industrielle Härte trifft auf das Klassische,

ohne dass es zynisch oder aufgesetzt wirkt.

 

UMBAU PENTHOUSE, BELGRAD

Das Regal nimmt sich des Bogens an. Es

bricht und akzentuert das Runde zugleich.

008

KOMMODE "7-2-7-2-7"

Es wirkt wie ein Industrieelement mit einem

Gewinde. Als solches recht brachial.

Conoid Cushion chairs, pair by George Nakashima

 

KOMMODE "7-2-7-2-7"

Die Kommode ist aus Rohmessing, das

schnell Patina annimmt und massiger wirkt.

Conoid Cushion chairs, pair by George Nakashima

 

KOMMODE "7-2-7-2-7"

Das Innenleben ist mit Eichenholz ge-

füttert.

Conoid Cushion chairs, pair by George Nakashima

009

STUHl "Banalitaet"

Wo heute das Meiste raffiniert ist, mag

das Banale in seiner Direktheit zu gefallen.

Conoid Cushion chairs, pair by George Nakashima

 

STUHl "Banalitaet"

Das Unpretentiöse agiert auf unsere gar komplexe Gesellschaft und weiss in ...

Conoid Cushion chairs, pair by George Nakashima

 

STUHl "Banalitaet"

... seiner befreienden Banalität den Zauber der Alltäglichkeit aufzuzeigen. Preis: 280chf

010

"das Wesen Der Architektur"

Ein Buch, 150 Seiten. Die Architektur

zeigt ihre Bedeutung als Sehnsucht.

 

"das Wesen Der Architektur"

Die Architektur zeigt sich als Abbild unseres

Ichs, wo es unserer eigenen Archaik dient, ...

 

"das Wesen Der Architektur"

... und seinen Sinn als psychophäno-

menologisches Medium findet.

Conoid Cushion chairs, pair by George Nakashima

011

STUDIEN ISLAMISCHER BAUTEN

Reise mit dem Auto bis an die Iranische

Grenze. Osmanische Burganlage am Ararat.

Conoid Cushion chairs, pair by George Nakashima

 

STUDIEN ISLAMISCHER BAUTEN

Ibn-Tulun Moschee aus dem 9. Jahrhundert,

ein Meisterwerk der Abassiden in Kairo.

Conoid Cushion chairs, pair by George Nakashima

 

STUDIEN ISLAMISCHER BAUTEN

Seldschukische Karavanserei in Sivas,

Zentralanatolien.